Etappe 17: Stomio – Paralia

Vorletzte Etappe …. so ein klein wenig Wehmut kommt schon auf – aber auch sehr viel Vorfreude auf das Ziel!

Nach unserer Übernachtung im Hotel Vlassis in Stomio, wo wir auch beim Abendessen eingeladen wurden, ging es gegen halb 10 auf die 65km Richtung Katerina – Paralia! Gestern Abend bekam ich plötzlich starken Schüttelfrost – irgend etwas Essbares vermutlich vom Tag vorher war nicht mit meinem Magen kompatibel! … in der Nachte dachte ich nicht, dass ich die Etappe überhaupt fahren würde … aber nach nur Weißbrot am Morgen und einer etwas ruhigeren Gangart auf dem Fahrrad, wurde es gegen Mittag dann langsam besser.

Vorbei ging es an Kiwi-Plantagen und den Olymp immer vor Augen. Zunächst noch etwas verhüllt, aber dann zeigte er sich doch ganz!

Ein schönes Erlebnis dann bei einem exklusiven Herrenmode-Ausstatter 😉 Auf dem Weg nach METEORA hatte ich das Geschäft schon immer im Vorbeifahren bestaunt … PIONEER LONDON … eigentlich wollte ich nur ein Foto vom Eingang machen – aber sogleich kam eine nette Dame heraus und fragte, ob wir kaltes Wasser möchten! … und wir sollten doch gerne herein kommen. Der Eingangsbereich war sehr nobel und gerne durften wir ein paar Bilder machen. Vielen Dank PIONIER LONDON! 🙂

Dann hatten wir noch einen kleinen Zwischenstopp in Katerina eingebaut. Bei Sigi und Yanni! Über Facebook hatten wir im Vorfeld Kontakt und so kam es, dass wir heimatliche Gefühle bekamen. Sigi und Yanni haben eine kleine aber feine deutsche Bäckerei mitten in Katerina … die Bäckerei „MAX“ … und da gab es richtiges Roggenbrot … Sauerteigbrot … natürlich Schwarzwälder Torte und vieles mehr! Eine unbedingte Empfehlung in Katerini – zu finden in der Straße 25. Martiou, Nr. 75! 😉

Unser Hotel ALARZO in Paralia begeistert uns wieder sehr! Ein superschönes Zimmer und die Betten sehen sehr vielversprechend für eine erholsame Nacht aus!

In Paralia selbst ist mächtig Trubel – ein schöner Strand, den man aber fast vor lauter Menschen nicht sieht! 😉 … aber hier war es dann endlich so weit – ein kurzes Bad im MEEEEER!!!

… und eine Kirche direkt am Meer hat etwas! 😉

Morgen ist nun die letzte Etappe … gut 90km von Paralia nach Thessaloniki. Um 19:00 Uhr werden wir offiziell auf der internationalen Messe HELEXPO empfangen (auf deren Homepage findet man uns sogar im Programm bei den „Events“ 😉 …). Alle die Lust haben die letzten Meter mitzuradeln – Treffpunkt ist um 18:30 Uhr beim „Erythros Stavros“ – also dem roten Kreuz vor der Hafenpromenade. Eingang der Messe ist dann der „Pili Emporiou“

Habt einen schönen Dienstagabend und eine behütete Nacht!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s